Archiv für den Monat März 2015

20: 20min erklärt Slutshaming

Dear Swiss people, Langsam wird’s gruselig. Nachdem sich 20min schon im Umgang mit Rassismus vorbildlich mit den eigenen Leserbeiträgen auseinandergesetzt hat, wiederholen sie diesen didaktisch klugen Kniff heute wieder im Zusammenhang mit der neuen Bachelorette-Kandidatin: Anstatt einfach die anstössigen Kommentare zu moderieren aka zu löschen, setzt sich Autorin Julia Panknin kritisch mit der unmotivierten Verachtung […]

19: Sozialschmarotzer 

Dear Swiss people, Wohin wendet man sich auf der Suche nach hochwertiger Schweizer Berichterstattung? watson hält sich für einen Mix aus Buzzfeed und vice (schön wär’s), der Tagi ist eindeutig vom Teufel besessen und der Rest, ach, der Rest… Aber auf die gute alte NZZ, das letzte Bollwerk gegen den Verlust von Stil und Anstand, […]

19: Mannschaft bei watson

Dear Swiss people, Im Zuge der allgemeinen Buzzfeed-isierung des Internets schmeisst watson ja gerne mal mit Listicles um sich, gerne auch in Form von Zuschriften. Diesmal gibt’s einen tollen Beitrag von „Mannschaft“, dem „Magazin für schwule Männer“: In diesem wohl spassig gedachten Beitrag wird klar, was für die lieben Leutchen der Mannschaft der Hauptvorteil vom […]

17: Landesmuseumsplakate

Dear Swiss people, Mit der Gender-Sensibilität von pinken Überraschungseiern wirbt das Landesmuseum für zwei seiner Dauerausstellungenhaben mit ansprechenden Plakaten, direkt zugeschnitten auf ihr Zielpublikum; watson berichtet: Und hier die Nahaufnahmen der Plakate: Ja. Toll. Jungs mögen Waffen und keine Kleider. Allgemein können männliche Lebewesen absolut nüscht mit Haute Couture anfangen. Deswegen gibt es auch so […]

16: Asyl im Ausland (1. K.I.f.f.E.R.-Award)

Dear Swiss people, Eins muss man den Rechten ja lassen; sie sind unglaublich einfallsreich. Was die immer für Ideen haben! Ich rede von der Art von Idee, die einen Normalsterblichen dazu bringen zu fragen: Was um alles in der Welt haben die denn geraucht? Diese Phantasie sollte meiner Meinung auch entsprechend gewürdigt werden. Deshalb etabliere […]

15: Zürichs Ausländer – Die Serie

Dear Swiss people, Es sieht ganz so aus, als gäbe es beim Tagi jetzt eine ganze Artikelserie zum Thema „Zürich, deine Ausländer“. Natürlich unter der charmanten Leitung unseres Datenblog-Freundes und Hobby-Ethnologen Ivo, äh Iwan! Schauen wir doch mal, um welches kuriose Völkchen es in dieser ersten Ausgabe geht: Schon in der Überschrift erfahren wir von […]

14: Datenblog

Dear Swiss people, Das Internet vergisst nie. Und das ist auch (meistens) gut so. Zum Beispiel in diesem Fall: Leider war ich die letzten drei Tage zu beschäftigt mit „richtiger“ Arbeit, um die eidgenössische Medienlandschaft im Auge zu behalten. Erfreulicherweise hat mir eine mediensüchtige Freundin eine hübsche Sammlung von Links geschickt. Als ich dann heute […]

13: Europapperlapapp

Dear Swiss people, Wir haben’s langsam verstanden. Die Schweiz ist NICHT in der EU. Und will auch gar nicht. Imfall. Für alle, die etwas schwer von Begriff sind, haben sich 300’000 Leutchen freundlicherweise nochmal die Mühe gemacht, ihren Gefühlen mittels Mitgliedschaft in Christoph Blochers putzig betiteltem „Eu-No“-Kommittee Ausdruck zu verleihen. Das Komitee sei gegründet worden, […]

12: Tidjane Thiam

Dear Swiss people, Ich trau dem Braten auch noch nicht so ganz, aber es scheint, als müsste ich die 20 Minuten für ihren Umgang mit Rassismus loben. Ich weiss, es klingt verrückt! Also, loben zumindest im Vergleich zum Tagesanzeiger. Okay, da sind die Ansprüche vielleicht nicht die höchsten, aber trotzdem. Bei der heute verkündeten Ernennung […]

11: Yvonne Feri FTW

Dear Swiss people, Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. Dieses Lichtlein kommt nach einem furchtbaren Wochenende mit widerlicher Berichterstattung über Weltfrauentag und die Zuger-Affäre in Form von Yvonne Feri (SP) und ihrem wundervollen Artikel auf vimentis: „Männer -emanzipiert euch!“ Schon der Titel zergeht auf der Zunge. Der wunderbar […]