Schlagwort-Archive: sexismus

28: Vaterschaftsurlaub

Dear Swiss people, Ich sehe mich gerne als einigermassen abgebrüht. Zynisch, pessimistisch, immer auf der Suche nach dem Haar in der Suppe. Nur stellt sich dann leider gelegentlich raus, was für ein naives, gutgläubiges Ding ich doch eigentlich bin. Stellt euch vor: Ich scrolle vorhin gemütlich über die NZZ-Homepage und sehe dabei diese Überschrift: Ihr […]

27: Das Schweigen der Männer

Dear Swiss people,     Mal ein ganz allgemeiner Hinweis zum Verbessern des eigenen Schreibstils:  Wenn man keinen besseren Aufhänger als eine 21 Jahre alte Simpsons-Anspielung findet, sollte man sich den dazugehörigen Artikel wohl ganz sparen.  Oh, noch ein extra Tip (gratis!): Stockfotos von Barbie und Ken bei Sexismusartikeln sind derart billig und langweilig, dass man […]

24: „Feminismus ekelt mich an“ (+das Nachspiel)

Dear Swiss people, Eigentlich könnt ihr ja gar nichts dafür. Eigentlich ist alles die Schuld von Ronja von Rönne, Jahrgang ’92 (hier bitte ungläubiges Kopfschütteln über die Kinder heutzutage einfügen.), Bloggersternchen und Welt-Redakteurin (Waaaaas, aber ist sie nicht erst 12? Oh. 23. Nun gut.). Deren absolut lächerliches Textchen über ihren „Ekel“ vor Feminismus erschien vor […]

21: Yonni Meyer

Dear Swiss people, Wie sagt meine Mutter immer so schön: „Das Gegenteil von ‚gut‘ ist ‚gut gemeint‘.“ Recht hat sie. Ich hab auch so eine tolle Weisheit: „Der ärgste Feind der Linken ist sie selbst.“ Beide dieser tiefgründigen Erkenntnisse treffen auf die Autorin des heutigen Steins des Anstosses zu: Bloggerin Yonni Meyer von watson/kult/Huffington Post Immer […]

20: 20min erklärt Slutshaming

Dear Swiss people, Langsam wird’s gruselig. Nachdem sich 20min schon im Umgang mit Rassismus vorbildlich mit den eigenen Leserbeiträgen auseinandergesetzt hat, wiederholen sie diesen didaktisch klugen Kniff heute wieder im Zusammenhang mit der neuen Bachelorette-Kandidatin: Anstatt einfach die anstössigen Kommentare zu moderieren aka zu löschen, setzt sich Autorin Julia Panknin kritisch mit der unmotivierten Verachtung […]

19: Mannschaft bei watson

Dear Swiss people, Im Zuge der allgemeinen Buzzfeed-isierung des Internets schmeisst watson ja gerne mal mit Listicles um sich, gerne auch in Form von Zuschriften. Diesmal gibt’s einen tollen Beitrag von „Mannschaft“, dem „Magazin für schwule Männer“: In diesem wohl spassig gedachten Beitrag wird klar, was für die lieben Leutchen der Mannschaft der Hauptvorteil vom […]

17: Landesmuseumsplakate

Dear Swiss people, Mit der Gender-Sensibilität von pinken Überraschungseiern wirbt das Landesmuseum für zwei seiner Dauerausstellungenhaben mit ansprechenden Plakaten, direkt zugeschnitten auf ihr Zielpublikum; watson berichtet: Und hier die Nahaufnahmen der Plakate: Ja. Toll. Jungs mögen Waffen und keine Kleider. Allgemein können männliche Lebewesen absolut nüscht mit Haute Couture anfangen. Deswegen gibt es auch so […]